NEWS
ROTOR STEHT AUF DER BACK

14. Juni 2018

Das Eco-Flettner-Projekt ist einen entscheidenden Schritt weiter: Gestern Nachmittag wurde der Rotor sicher ... mehr

ARBEITEN IM ZEITPLAN

11. Juni 2018

Der Umbau der "Fehn Pollux" verläuft nach Plan: Das Fundament für den Flettner-Rotor ... mehr
"FEHN POLLUX" MACHT IN LEER FEST

1. Juni 2018

Die "Fehn Pollux" ist heute morgen aus Spanien kommend im Hafen von Leer ... mehr
ROTOR STEHT AUF DER BACK

14. Juni 2018

Das Eco-Flettner-Projekt ist einen entscheidenden Schritt weiter: Gestern Nachmittag wurde der Rotor sicher auf die Back der "Fehn Pollux" gehoben und auf seinem Fundament gesichert. Als nächstes müssen Kabel und Leitungen zwischen dem Rotor und der Steuerkonsole angeschlossen werden und der Eco-Flettner muss erste Tests durchlaufen. mehr...

ARBEITEN IM ZEITPLAN

11. Juni 2018

Der Umbau der "Fehn Pollux" verläuft nach Plan: Das Fundament für den Flettner-Rotor ist eingebaut, die Strom- und Steuerleitungen sind angeschlossen und die Schalttafel auf der Brücke ist installiert. Matthias Hesse, Geschäftsführer von Fehn Ship Management, erklärt in einem Interview, was sich sein Unternehmen von dem Projekt verspricht. http://de.marigreen.eu/ecoflettner-installation/

"FEHN POLLUX" MACHT IN LEER FEST

1. Juni 2018

Die "Fehn Pollux" ist heute morgen aus Spanien kommend im Hafen von Leer eingelaufen. Das 4200-dwat-Schiff hat bei der SEC Werft festgemacht und wird in den kommenden drei Wochen mit dem Prototypen des Eco Flettners ausgerüstet. Der Rotor besteht aus einem 18 Meter hohen Zylinder mit einem Durchmesser von drei Metern. mehr...

"FEHN POLLUX" AUF DEM WEG NACH LEER

25. Mai 2018
Die "Fehn Pollux" ist auf dem Weg Richtung Heimat. Das 4200-dwat-Schiff wird nach Ankunft in Leer Ende Mai als erstes Schiff mit dem Prototypen eines neu entwickelten Segelantriebs ausgerüstet. Der Eco Flettner nutzt mit seinem großen Drehzahlbereich ein breites Spektrum an Windgeschwindigkeiten energetisch aus. Durch den zusätzlich gewonnenen Schub aus Windenergie sollen der Treibstoffverbrauch sowie schädliche Emissionen reduziert werden. Bei steigender Segelleistung kann die Motorenleistung effizient zurückgefahren werden. mehr...

© 2018 Fehn Ship Management GmbH & Co. KG  |  Datenschutz   |  Impressum  |  Site Map
Ihr Browser (Internet Explorer 5.5 und geringer) wird nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Website anzuzeigen.