NEWS
Übung mit Küstenwache

6. April 2017

Die italienische Küstenwache hat heute ... mehr

ERFOLGREICHE UMSTELLUNG

12. Januar 2017
Die "Fehn Light“ ist erfolgreich auf den schwefelarmen Brennstoff RMD80 umgestellt worden, ... mehr

Übung mit Küstenwache

6. April 2017

Die italienische Küstenwache hat heute die "Ems Majestic“ für eine Übung genutzt. Auf der Reede von Livorno hat ein Hubschrauber der "Guardia Costiera“ einen Mann abgeseilt. Anschließend machte die Augusta Westland AW 139 einen neuen Anflug und nahm ihren Mann wieder auf.

ERFOLGREICHE UMSTELLUNG

12. Januar 2017
Die "Fehn Light“ ist erfolgreich auf den schwefelarmen Brennstoff RMD80 umgestellt worden, um den SECA-Emissionsvorschriften gerecht zu werden. SECA (Sulfur Emission Control Areas), zu denen alle europäischen Gewässer einschließlich der Nord- und Ostsee sowie der Küste vor Kalifornien gehören, sollen die Luftverschmutzung durch Schiffe vermindern. Weitere Seegebiete auf der ganzen Welt sollen in Zukunft einbezogen werden. Betroffen sind hauptsächlich große Schiffe, die mit Schweröl betrieben werden und mehr Schwefeldioxid und Russpartikel ausstoßen als Schiffe, die Öldestillaten nutzen. Seit der Umstellung fährt die "Fehn Light" ohne Probleme mit dem schwefelarmen Brennstoff, was zum einen die Umwelt schont und zum anderen den Charterer Geld spart, weil kein Marinedieselöl benutzt werden muss.

© 2017 Fehn Ship Management GmbH & Co. KG  |  Impressum  |  Site Map
Ihr Browser (Internet Explorer 5.5 und geringer) wird nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Website anzuzeigen.